Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
11.12.2019, 14:20

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: Bücher für Erzieher  (Gelesen 6688 mal)

Offline kathi

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2749
Bücher für Erzieher
« am: 15.12.2009, 18:11 »
Hiiiilfe!!!!
Als Weihnachtsgeschenk für unsere Erzieherinen möchten wir Bücher verschenken.
Was könnt ihr mir empfehlen?
Ich hab da an Manfred Spitzer und Donata Elschenbroich gedacht. Gibts da was neues auf dem Markt?
Winy? Momo? Was meint ihr dazu?



Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3448
Re: Bücher für Erzieher
« Antwort #1 am: 15.12.2009, 18:36 »
hat nicht auch zb Frederica de Cesco was neues? Die wird bei uns total gerne gelesen. Das hier muss auch super sein: http://www.weltbild.ch/3/13673243-1/buch/tausend-strahlende-sonnen.html ich kaufte es gerade am Samstag aber auf Englisch und per Zufall hats mein Gromi vom Mami bekommen und ihre Kollegin schon gelesen.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Svelani

  • Gast
Re: Bücher für Erzieher
« Antwort #2 am: 15.12.2009, 18:51 »
Von uns kriegen die Erzieherinnen immer Büchergutscheine.
Ich finde bei Büchergeschenken kann man ziemlich daneben liegen.  :flöt:

Offline kathi

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2749
Re: Bücher für Erzieher
« Antwort #3 am: 15.12.2009, 19:18 »
Das Problem ist, wir können die Eltern nicht schon wieder nach einer Spende fragen. In letzten 2 Monaten gabs allerhand Spendenaufrufe für Kiga usw.  :augenroll:
Das haben wir schon bei der Weihnachtsfeier gemerkt, dass die Spendendose nicht so voll war, obwohl unser Eltern recht spendabel sind.
Wir können ja keinen 10 Bücher Gutschein verschenken, das ist ja Peinlich. Deshalb haben wir gedacht, wir schenken Bücher plus Sachspenden die wir noch haben (Guter Wein, Lind Schoki, selbsgemachte Öle).
Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die Mädels Manfred Spitzer gut finden und auch das erste Buch von Donata Elschenbroich haben und das auch empfehlen. "Weltwunder" wollte eine Erziehren sogar schon selbst kaufen, hat aber noch nicht gekauft. (hab sie heute gefragt wie sie das Buch findet) ;)



Winy

  • Gast
Re: Bücher für Erzieher
« Antwort #4 am: 15.12.2009, 19:42 »
Also ich wäre auch für Gutscheine - gerade bei Büchern sind die Geschmäcker doch sooooooo verschieden!
Ich liebe z.B. Krimis von nordischen Schriftstellern und einiges aus dem Satire/ Kolummnen -Sektor, meine beiden Mädels, die in der Gruppe mit mir zusammenarbeiten, lesen wieder ganz andere Sachen.

Wir, also meine beiden Gruppen-Spannemänninnen und ich haben übrigens von unseren Gruppen-Eltern einen Massage-Gutschein bekommen. Wir fanden: Eine richtig tolle Idee für geplagte Erzieherinnen-Rücken!  :topp1:  :topp1:

Liebe Grüße,
Winy :winy:

Offline momo

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3593
  • Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden
Re: Bücher für Erzieher
« Antwort #5 am: 15.12.2009, 20:06 »
Also ich fände die Idee von Winy auch besser :breitgrins: Wenn ihr so viel Geld zusammenbringen könnt.

Die Autoren kenne ich gar nicht :rotwerd:

:nkt: 76 :sd::biene: 40

Töfchen

  • Gast
Re: Bücher für Erzieher
« Antwort #6 am: 16.12.2009, 07:56 »
ich kapier was nicht :denknach:

Die Bücher kosten doch auch Geld, also warum kein Gutschein? :ka:

Offline Littlenightflower

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2659
Re: Bücher für Erzieher
« Antwort #7 am: 16.12.2009, 08:03 »
Ich nehme einfach mal an weil ein Gutschein über einen geringen Betrag irgendwie ein bisschen komisch ankommen könnte?

Allerdings fände ich es auch schwer da genau den Geschmack zu treffen.
Was ist denn mit einem großen Korb voller Sachspenden? Kommt doch bestimmt auch gut an und es ist sicher für jeden was dabei.

Töfchen

  • Gast
Re: Bücher für Erzieher
« Antwort #8 am: 16.12.2009, 08:12 »
Ich nehme einfach mal an weil ein Gutschein über einen geringen Betrag irgendwie ein bisschen komisch ankommen könnte?

naja, aber da Bücher ja der Buchpreisbindung unterliegen, wissen die Erzieherinnen dann doch auch, was es gekostet hat und einen Gutschein über xx Euro an einer Tafel Schokolade oder so, ist doch auch schön, oder?

Offline kathi

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2749
Re: Bücher für Erzieher
« Antwort #9 am: 16.12.2009, 09:21 »
Ich nehme einfach mal an weil ein Gutschein über einen geringen Betrag irgendwie ein bisschen komisch ankommen könnte?

Genau so ist es.  :augenroll:
Wir haben hier Taschenbücher, die ca 10-15 Euro kosten, die wir als Elternbeirat zahlen würden.
Die Bücher kommen sicher gut an, da wir die Erzieher auch privat kennen und an solcher "Fachliteratur" interesse haben.

Massagegutschein hört sich gut an  :topp1:
Ich setze heute doch noch Brief an die Eltern an, vielleicht kommen ja ein paar Euros zusammen. Was wahrscheinlich bei ca 40 Kinder für 4 Erzieher ein Minibetrag pro P. ausmachen würde.



Winy

  • Gast
Re: Bücher für Erzieher
« Antwort #10 am: 16.12.2009, 12:43 »
Also mit Gutschein meinte ich nicht nur unbedingt den Massagegutschein, sondern auch den Büchergutschein. Also in jedem Falle der Gutschein, damit die Erzieherinnen sich selbst aussuchen können, was sie dafür kaufen wollen.

Also bei uns ist das Weihnachtsgeschenk, was wir Erzieherinnen von den Eltern bekommen immer etwas Persönliches, eine Überraschung, über die wir uns zu Weihnachten freuen und die uns gut tut.
Wenn die Eltern einzeln etwas schenken,  (ohne einzusammeln und ein Geschenk von allen Gruppeneltern zu kaufen, so wie in diesem Jahr der Massagegutschein), gabe es Weihnachtssterne ( die Pflanze), Schokolade / Pralinen, Keramik, Sekt, Kaffee, Kosmetik usw. Also schnucklige Dinge, die Frau erfreuen.  :breitgrins:

Ich weiß nicht, ob ich persönlich mich über Fachliteratur zu Weihnachten freuen würde. Wisst Ihr, was ich meine? So als ob einem der Ehemann zu Weihnachten ein Bügeleisen und einen Kochtopf schenken würde.... ( was mein Ex tatsächlich fertig geracht hat. Begründung: "Das ist doch praktisch!" )
Erzieherinnen sind eben nicht nur Erzieherinnen, sondern ( und besonders an Weihnachten !  :breitgrins: ) auch Menschen.

Liebe Grüße,
Winy :winy: