Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.03.2019, 23:18

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: namensvorschläge für mädchen gesucht  (Gelesen 65210 mal)

Offline Littlenightflower

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2659
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #15 am: 12.01.2010, 14:19 »
Wir hatten auch einen Mädchennotfallnamen.  :breitgrins:

L-Namen scheiden für mich aber auch inzwischen aus und solche Namen mit blöden Schreibweisen auch.
Jannik oder Yannick oder Janick oder wie jetzt???

Gerda da denke ich auch an eine Frau Ende 50.

Greta finde ich sehr schön.

Offline franzidunkel

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 1776
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #16 am: 12.01.2010, 14:25 »
Rebecca (gefällt meinem Mann nicht so sehr)

Bitte schau nach was dieser Name bedeutet und entscheide dann ob du das willst!


Hm, also in meinem Namensbuch stand nur was von "Dienerin Gottes"
Finde ich jetzt nicht so dramatisch.

Aber google, sagt mir was von "Kuh".  :wave: zu Muh.  :lach


Ja, Gerda klingt alt, drum scheidet er wahrscheinlich aus.  Mich erinnert es allerdings an ein heißgeliebtes Kinderbuch aus meiner Kindheit. Und bei uns ist es eine "geaadaaa". Auf Fränggisch klingt der Name ja ganz schlimm.  :breitgrins:
Das fürchte ich bei Greta bei uns "Grädta"
Margarete heißt meine Tante... und die Frau Schweinemarkers... Nö.  :breitgrins:

Ich bin dafür, dass wir einen Jungen bekommen.  :achja:





Offline kathi

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2749
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #17 am: 12.01.2010, 14:34 »
Kira klingt auch schön  :topp1:

Unsere Favoriten bei Mädchennamen waren Emma-Marie und Nina.
Wobei Nina erst bei Leonard dazu kam.

Dein Sohn heißt doch Jagodom, oder verwechsle ich da was :ka:
Ist das nordisch?
Wir haben für die Jungs  zu einander passende Namen ausgesucht.

@Franzi Wirds bei euch auch ein Mädchen geben?  :inlove:



Offline nenya

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3068
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #18 am: 12.01.2010, 14:34 »
Rebecca heißt u.a. "das Mastkalb" ---> Opfertier. Ich seh dann immer ein Mädchen in einer etwas pummeligen Phase mit diesem Namen über den Schulhof rennen.....


@Little, du hast Jan-Nick vergessen. Jaha, auch das gibt es.
-- Ich und Er und Eins (*07), Zwei (*11), Drei (*15)

Offline Samtpfötchen

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 916
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #19 am: 12.01.2010, 14:35 »
Gerda wäre jetzt so gar nichts für mich hier. Weil "Gedda" heißen hier nur ältere Frauen zwischen 60 und 70.

OT: ich finde immer ganz interessant, wie unterschiedlich die Namens-Beliebtheiten in verschiedenen Ländern sind! :breitgrins: ;)
Gaaanz oft denke ich bei Namen, die in Deutschland oft gewählt werden, dass bei uns in der Schweiz nur ältere Menschen so heissen - z.B. Paul, Hanna, Therese, Max, Peter, Hans, Jakob, Margaretha, etc.... Greta würde bei uns auch niemand sein Kind nennen, denke ich - Gret ist bei uns eine Abkürzung für Margaretha und so heisst hier nun wirklich niemand unter 80 Jahren :breitgrins:...
Wollte ich nur mal anmerken, weil ich das echt spannend finde die Unterschiede!

@ kathi: Emma und Marie sind bei uns übrigens auch solche Namen, die nur sehr alte Menschen tragen.
« Letzte Änderung: 12.01.2010, 14:37 by Samtpfötchen »
Man sieht nur mit dem Herzen gut.
(Antoine de Saint-Exupéry)


Offline kathi

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2749
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #20 am: 12.01.2010, 14:44 »
@ kathi: Emma und Marie sind bei uns übrigens auch solche Namen, die nur sehr alte Menschen tragen.

So heißen auch meine Omas und die sind beide über 80   :lach
Ich find´s trotzdem schön.  ;)



Offline nenya

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3068
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #21 am: 12.01.2010, 14:47 »
Gerda wäre jetzt so gar nichts für mich hier. Weil "Gedda" heißen hier nur ältere Frauen zwischen 60 und 70.

OT: ich finde immer ganz interessant, wie unterschiedlich die Namens-Beliebtheiten in verschiedenen Ländern sind! :breitgrins: ;)
Gaaanz oft denke ich bei Namen, die in Deutschland oft gewählt werden, dass bei uns in der Schweiz nur ältere Menschen so heissen - z.B. Paul, Hanna, Therese, Max, Peter, Hans, Jakob, Margaretha, etc.... Greta würde bei uns auch niemand sein Kind nennen, denke ich - Gret ist bei uns eine Abkürzung für Margaretha und so heisst hier nun wirklich niemand unter 80 Jahren :breitgrins:...
Wollte ich nur mal anmerken, weil ich das echt spannend finde die Unterschiede!

@ kathi: Emma und Marie sind bei uns übrigens auch solche Namen, die nur sehr alte Menschen tragen.

Bei uns sind das eben alte Namen, die jetzt wieder in Mode kommen. Vielleicht ist das bei euch in ein paar Jahren auch so? Wobei das auch nur in bestimmten Kreisen so ist. Die Reihe der Lucas und Leons ist größer als Johannes und Max.

Was für Namen hat denn so die Schweiz aktuell zu bieten?
-- Ich und Er und Eins (*07), Zwei (*11), Drei (*15)

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15414
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #22 am: 12.01.2010, 14:49 »
So hießen alte Omas und kommen seit ein paar Jahren auch als Kindernamen wieder ;)
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Samtpfötchen

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 916
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #23 am: 12.01.2010, 14:59 »
Dieser Trend ist bei uns auch ein wenig festzustellen, wohl aber nicht so extrem wie bei Euch - und bei einigen Namen wie Jakob oder Paul kann ich mir schwer vorstellen, dass die bei uns wieder ganz aktuell werden, aber möglich ist bekanntlich alles :breitgrins:.

Ansonsten haben wir ähnliche aktuelle Namen wie Ihr, halt auch viele Modenamen, womit ich persönlich etwas Mühe habe - wenn fast jedes fünfte Kind gleich heisst... dem kann ich nicht so viel abgewinnen. Aber Hauptsache ist doch schon, dass der Name einem gefällt, egal ob es nun ein Modename oder ein älterer Name - es stört mich auch gar nicht, wenn die "alten" Namen wiederkommen, ich fand das fand das eben einfach gerade interessant!
Man sieht nur mit dem Herzen gut.
(Antoine de Saint-Exupéry)


Offline kathi

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2749
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #24 am: 12.01.2010, 15:09 »
Ich finde, amerikanische, "neudeutsche" Namen ganz schlimm.
Z.Bsp Jason, Kevin, Jaquelline, Ilayda , Chantal usw. am besten dann auch Müller, Mayer, Schmidt  :augenroll:
Dann doch lieber altdeutsche, die zum Nachnamen passen.



Offline Samtpfötchen

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 916
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #25 am: 12.01.2010, 15:14 »
Ich finde, amerikanische, "neudeutsche" Namen ganz schlimm.
Z.Bsp Jason, Kevin, Jaquelline, Ilayda , Chantal

Jedes Land hat halt andere Gegebenheiten, bei uns in der Schweiz ganz klar die Mehrsprachigkeit - bei 4 Landessprachen gibt es auch mehr Namen und die klingen dann auch nicht unpassend.

Französische Namen und Wörter sind uns ganz geläufig und dem entsprechend sind Jacqueline und Chantal nichts Aussergewöhnliches. Wir sprechen sie dann natürlich aber auch französich aus und nicht verdeutscht! :lachen: ;)
Man sieht nur mit dem Herzen gut.
(Antoine de Saint-Exupéry)


Töfchen

  • Gast
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #26 am: 12.01.2010, 15:15 »
Ich finde, amerikanische, "neudeutsche" Namen ganz schlimm.
Z.Bsp Jason, Kevin, Jaquelline, Ilayda , Chantal usw. am besten dann auch Müller, Mayer, Schmidt  :augenroll:
Dann doch lieber altdeutsche, die zum Nachnamen passen.

da krieg ich auch die Krise (also bei den amerikanischen) :umfall:

ausserdem wurde doch mal in einer Studie nachgewiesen, dass diese Kinder in der Schule schlechtere Voraussetzungen haben, da automatisch undbewußt ein geringeres Bildungsniveau vorausgesetzt wird

http://www.rp-online.de/wissen/Vornamen-entscheiden-ueber-Schulnoten_aid_758977.html

Offline kathi

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2749
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #27 am: 12.01.2010, 15:22 »
Ich finde, amerikanische, "neudeutsche" Namen ganz schlimm.
Z.Bsp Jason, Kevin, Jaquelline, Ilayda , Chantal

Jedes Land hat halt andere Gegebenheiten, bei uns in der Schweiz ganz klar die Mehrsprachigkeit - bei 4 Landessprachen gibt es auch mehr Namen und die klingen dann auch nicht unpassend.

Französische Namen und Wörter sind uns ganz geläufig und dem entsprechend sind Jacqueline und Chantal nichts Aussergewöhnliches. Wir sprechen sie dann natürlich aber auch französich aus und nicht verdeutscht! :lachen: ;)


Für die Schweiz und zum passenden Nachnamen find ich das noch ok, aber hier, im Schwabenländle heißt Justin- Juschtin (so wie´s geschrieben wird) :augenroll: oder Jaquelline - Jakeline.
Ach ja, auch Astrid ist nicht so vorteilhaft bei uns in der Gegend.  :eusa:
Das wird dann Aschtritt ausgesprochen.  :lach



Töfchen

  • Gast
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #28 am: 12.01.2010, 15:24 »
:gröhl: :gröhl: wie wahr


Offline momo

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3593
  • Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden
Re: namensvorschläge für mädchen gesucht
« Antwort #29 am: 12.01.2010, 15:33 »
Schaklien = Jacqueline oder Baddrigg = Patrick oder Schanntall = Chantal :umfall: :auge:

:nkt: 76 :sd::biene: 40