Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
14.12.2019, 06:35

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: Geräusch-Memory  (Gelesen 6336 mal)

Nilpäd

  • Gast
Geräusch-Memory
« am: 11.09.2008, 20:46 »
Ein Geräusch-Memory kann man gut selber machen.

Man benötigt mehrere leere Filmdosen, oder die Hülsen aus den Ü-Eiern. Idealer Weise sollten sie alle die selbe Farbe haben, damit sie nicht nach Optik, sondern tatsächlich nach Geräusch gefunden werden.
Diese werden dann mit unterschiedlichen Dingen befüllt. (Immer jeweils zwei mit den gleichen Sachen  ;) ) Dazu eigenen sich u.A. Reis, Maiskörner, Erdnüsse, Sand, Steinchen, kleine Glöckchen... Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Nach dem Befüllen, gut verkleben, damit sie nicht auf gehen können.

Das Prinzip ist das gleiche wie bei dem "normalen" Memory.


Viel Spaß damit  :inlove:


Offline grün

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2552
Re: Geräusch-Memory
« Antwort #1 am: 11.09.2008, 23:25 »
Eine tolle Variante dazu ist das Duftmemory

Da werden die Filmdöschen mit kleinen Löchern versehen und mit intensiv duftenden Dingen gefüllt (Gewürze, Watte mit Parfum oder Essig besprüht, Rosenblätter, Kekse usw). Falls man ähnlich riechende Dinge hat, kann man auf den Boden der Filmdose auch Markierungen anbringen, damit es nicht zu Streit kommt.

Das ist ganz schön anspruchsvoll ;)