Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.03.2019, 23:28

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: Taufgeschenk  (Gelesen 13070 mal)

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15414
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Taufgeschenk
« am: 17.09.2011, 16:59 »
Hallo,

ich werd ja bald nochmal Patin und hab so überlegt, was ich dem Täufling zur Taufe schenken könnte. Gern was, was man länger hat - als Erinnerung.

Habt ihr Ideen?

LG
Ruby
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Bibi

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 1958
  • Mädelsmama
Re: Taufgeschenk
« Antwort #1 am: 17.09.2011, 17:03 »
-Taufring an einer Kette
-Schutzengelkette
-Besteck mit Namen
-Namensarmband
-Namenskette
-etwas selbst genähtes, zb: Patchworkdecke oder ein Kopfkissen mit Namen


Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3443
Re: Taufgeschenk
« Antwort #2 am: 17.09.2011, 17:10 »
Bei uns schenken die Paten traditionell eine Goldkette mit Schutzengel Anhänger und der andere das Goldarmband mit dem Namen. Bei uns bekam sie das Armband aber sonst und von der Patin eine persönliche Steinkette
http://www.faszination-edelsteine.com/baby-und-kinderkette/

TrippTrapp fänd ich sonst auch noch eine gute Idee.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Offline Antonia2102

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 1821
Re: Taufgeschenk
« Antwort #3 am: 17.09.2011, 22:04 »
Bei uns gabs von den Paten nen Taufring mit Kette und Antonia hat noch einen Birnenbaum bekommen.

:schildi: 48 :biene: 37 :sd: 5

Offline J-Lu

  • Friend
  • ***
  • Beiträge: 146
Re: Taufgeschenk
« Antwort #4 am: 22.09.2011, 12:12 »
Ne Freundin und ich zaubern für ihr Patenkind gerade eine Fotowand.
Das Patenkind wohnt 200 KM entfernt und sieht seine Family also selten.

Wir haben schönen, einfarbigen Stoff gekauft und auf einen Schaumstoff-Rahmen gespannt.
Dann haben wir bei DaWanda schöne Applikationen bestellt und mit Klettverschluss drangeheftet.
So haben wirs auch mit den Bildern gemacht.
Sieht genial aus.

Jedes Mal wenn meine Freundin ihr Patenkind besucht, werden dann die Bilder und Applikationen entsprechend augetauscht.
Da hat er ewig was davon...

Offline Diana

  • Friend
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Kreatives, lesenswertes, Engel & alles was mich bewegt
Re: Taufgeschenk
« Antwort #5 am: 29.09.2011, 16:45 »
Ruby wie wäre es mit einem Namenskissen oder zusaätzlich noch mit den Geburtsdaten.
Oder eine hübsche Krabbeldecke, oder eine UHefthülle/ Etui mit Namen (kann ja auch vorher produziert werden..irgendwann ist das Datum eh egal).
Oder ein Pinboard mit den Namen & Daten für das erste Babybild, oder eine Grosse wie von J-Lu geschrieben mit Applikationen fürs Baby.
Oder ein kleiner kuscheliger Pucksack zum einmümmeln oder alles zusammen!  :mopp: :mon:
« Letzte Änderung: 29.09.2011, 16:46 by Diana »
Du kannst deinen Kindern deine Liebe geben,
nicht aber ihre Gedanken.
Sie haben ihre eigenen!

 ★ ☾°☆ ♪ ♥ Kreative temperamentvolle Mama von Bengel 2009 ★ ☾°☆ ♪  ♥

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15414
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Taufgeschenk
« Antwort #6 am: 29.09.2011, 18:24 »
Das Pinboard kann ich mir nicht vorstellen :ka: Wie sieht sowas aus?

Schmuck möchte ich nicht schenken. Das ist irgendwie so gar nicht meins.

U-Hefthülle hat er schon :breitgrins: Und dazu so ne schicke grüne Wickelkramtasche. Kennst du sowas? ;) :kicher:

Namenskissen zur Taufe? Ist das ein Taufgeschenk?
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Diana

  • Friend
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Kreatives, lesenswertes, Engel & alles was mich bewegt
Re: Taufgeschenk
« Antwort #7 am: 30.09.2011, 07:09 »
Wickelkramtaschen... kenn ich!  ;) :mopp:
Also ein Taufkissen mit den Daten...der Name wird quasi drauf appliziert (dickere Schrift) und die Daten werden drauf gestickt (dünnere Schrift die per Maschine aufgestickt wird - weisste doch :breitgrins: ).

Hier mal ein paar Beispiele für verschiedene Pinboards.
Du kannst deinen Kindern deine Liebe geben,
nicht aber ihre Gedanken.
Sie haben ihre eigenen!

 ★ ☾°☆ ♪ ♥ Kreative temperamentvolle Mama von Bengel 2009 ★ ☾°☆ ♪  ♥

Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3443
Re: Taufgeschenk
« Antwort #8 am: 30.09.2011, 07:50 »
Frag doch einfach mal die Mutter  ;)

Ich persönlich müsste nun weder Kissen noch Pinwand haben  :rotwerd: Pinwand weils wieder was mehr ist das einfach hängt und Kissen werden bei uns solche auch nicht gebraucht, somit fänd ich es schade für die Arbeit.

Dann wirklich lieber irgendwas parktisches. Was hast du den den Patenkinder vorher zur Taufe geschenkt?

Eine Idee wäre zB auch ein Sparkonto wo jeden Monat einbisschen was draufkommt. Oder eine wirklich richtig schöne Spardose wie diese hier zB http://www.bigbellybank.de/produktion.php
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15414
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Taufgeschenk
« Antwort #9 am: 30.09.2011, 08:24 »
Mh... bei meinem 1. Patenkind standen einfach ganz andere Dinge im Vordergrund. Auch andere Sorgen durch die Behinderung. Sie bekam damals das Taufkleid von mir.

Jetzt bei meinem 2. Patenkind, ist den Eltern der christliche Hintergrund sehr wichtig. Weshalb ich eher zu einem schönen Kinderkreuz oder einer Kinderbibel tendiere. Wenns blöd läuft, bekommt er das dann aber 3 Mal, weil wir 3 Paten sind. Die eine seh ich sehr selten, von der anderen hab ich keine Tel-Nr (sie wohnt weit weg). Daher ist absprechen auch nicht so einfach.

Kissen find ich irgendwie "nichtssagend" zur Taufe :rotwerd: und für die Pinwand hat sie keinen Platz. Zumal das für mich auch kein Taufgeschenk ist.

Schmuck mag ich persönlich einfach nicht. Das passt für mich nicht zu Babys und bei nem Jungen gleich 2 x  nicht. Aber das ist einfach nur MEINE Meinung dazu.

Sparkonto oder Spardose wäre hier auch nicht wirklich das geschickteste Geschenk. Sie ist ja auch Patin von Lady und meine beste und langjährigste Freundin. Und wichtig am Patenamt war immer, dass jemand Zeit hat für sein Patenkind und als Ansprechpartner da ist. Jemand, der das Kind als feste Bezugsperson durchs Leben begleitet. Es gibt Geschenke, aber keine großen. Aber davon ab ist die Spardose echt süss :topp1:
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Putte

  • Gast
Re: Taufgeschenk
« Antwort #10 am: 30.09.2011, 08:34 »
Vielleicht ein schönes Fotoalbum und ein Gutscheinheft?

Wir haben damals bei unserem ältesten einen gutschein für einen Hochstuhl bekommen, das war Klasse und einen für einen Bobbycar, das gute Stück hat alle drei Kinder glücklich gemacht und ist hinterher noch weiterverschenkt worden.

Ich denke in einem Gutscheinheft kann man vielleicht formulierungen einsetzten, wie ein freies WE von einer gestressten Mama und oder ienen schönen Spaziergang mit der Patentante... also irgendwas, das die Mutter auch ein bißchen entlastet.

Ich finde einen Bobbycar im übrigen nicht zu unpersönlich, da viele Kinder ganz lange spass dran haben, viel mehr als an einer Kette auserdem geht er nicht so schnell verloren :breitgrins:

Für ein Schmuckstück ist zur Kommunion oder Konfirmation immer noch Zeit, wenn man den Eindruck hat, das würde der Junge Christ dann brauchen...

Nilpäd

  • Gast
Re: Taufgeschenk
« Antwort #11 am: 30.09.2011, 08:46 »
Alex und Lotta waren ja schon groß, als sie getauft wurden, da war es noch etwas anderes.
Aber meine Große wurde als Baby getauft und bekam unter Anderem ein gutes Kinderbesteck mit eingraviertem Namen. Das fand ich auch toll.

Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3443
Re: Taufgeschenk
« Antwort #12 am: 30.09.2011, 08:54 »
Das mit dem Schmuck kann ich schon nachvollziehen, hier ist das einfach so üblich und der Schutzengel soll genau das simbolisieren, also das man das Kind mit schützt und unterstüzt, deswegen war es mir damals als Patin irgendwie auch wichtig. Aber eben ist hier halt auch so  ;)

Sonst wie gesagt ein TrippTrapp? Die halten ja ewig und ein Tag.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Offline kathi

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2749
Re: Taufgeschenk
« Antwort #13 am: 30.09.2011, 11:22 »
Wie alt ist das Kind?
Ich finde so eine versilberte Zahndose  http://www.geschenkbox.de/product_info.php/info/p1592/index.html oder auch eine Erringerungskiste sehr schön.



Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15414
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Taufgeschenk
« Antwort #14 am: 03.10.2011, 16:06 »
@kathi
Er ist jetzt 5 Monate alt.



Die Idee des TrippTrapps gefiel mir ganz gut. Ich wusste, es fehlt ihr einer und davon hat er wirklich lange was.

Nun überleg ich, ob ich noch ein schönes Kinderkreuz dazu nehme. DIESES mit dem eigenen Taufspruch find ich ja ne nette Idee. Zusammen mit dem Stuhl, wird das aber durchaus teuer. Mal schauen.
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)