Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19.11.2019, 11:27

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: Krimis  (Gelesen 3842 mal)

Offline Muepfel

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3474
Krimis
« am: 26.10.2011, 20:09 »
Ich schleich nun schon seit längerem um das Genre "Krimi" rum.

Hab mir nun die Kluftinger-Bücher zugelegt.

Was könnt ihr so an Krimis empfehlen?

Bin mir nur noch nicht sicher ob sich damit mein (RuB) Regal ungelesener Bücher nicht langsam durchbiegt, falls ich gefallen an Krimis finde. ;)

Offline grün

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2552
Re: Krimis
« Antwort #1 am: 26.10.2011, 20:37 »
Ich hatte eine Phase in der ich praktisch nur Krimis gelesen habe. Allen voran die Inspektor-Lynleys (England) von Elisabeth George. Die sind super, man muss sie aber chronologisch lesen, weil neben dem aktuellen Kriminalfall auch immer das Leben der Polizisten Thema der Bücher ist.

Die Mankell-Krimis (aus Schweden) um Inspektor Wallander  sind sehr schwermütig, düster und auch blutrünstig brutal. Zeitweise habe ich das gerne gelesen, momentan wäre es mir too much. Ian Rankin-Krimis (Schottland) um Inspektor Rebus sind auch sehr spannend und eher brutal, diese Island-Krimis dagegen haben mich weniger gepackt. PD Jamesfand ich okay, aber nciht umwerfend. Unglaublich spannend sind die Krimis/ Thriller von Nici French, die wären mirmomentan aber auch zu viel und zu aufregend.

Sehr gerne mag ich auch die Donna-Leons um Brunetti (Venedig), die sind nicht so brutal.
Eher leichte Kost sind die Mma Ramotswe-Krimis (Botswana) von Alexander Mc Call Smith. Die sind eher heiter lustig und vor allem sehr gut auf englisch zu lesen (die liest sogar meine Mama auf englisch).

Das war mal ein kurzer Überblick, mir fällt aber sicher noch mehr ein :wave:



Offline Muepfel

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3474
Re: Krimis
« Antwort #2 am: 26.10.2011, 20:58 »
Von Elisabeth George hab ich auch schon viel Gutes gehört.

Zu brutal sollte es nicht sein.

Muss mal überlegen mit was ich anfange.

Offline grün

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2552
Re: Krimis
« Antwort #3 am: 26.10.2011, 21:00 »
Ich würde dir zu Donna Leon oder Elisabeth George raten. Die von Donna Leon lesen sich leichter und schneller (sind auch dünner), die Elisabeth George sind aber packender.
Beide haben aber eine bandübergreifende Rahmenhandlung (EG mehr als DL), daher sollte man immer mit dem ersten Band beginnen.



Offline Muepfel

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3474
Re: Krimis
« Antwort #4 am: 26.10.2011, 21:08 »
Hab jetzt grad mal in die Leseprobe von "Gott schütze dieses Haus" reingelesen und es liest sich gut. Glaub die landen erstmal auf meiner Liste. ;)
Danke grün  :wave: