Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19.11.2019, 10:46

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: In einem alten Kochbuch gefunden  (Gelesen 3749 mal)

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15441
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
In einem alten Kochbuch gefunden
« am: 25.01.2012, 19:35 »
Ich stöber hier grad durch ein altes Kochbuch. Wie alt genau, weiß ich nicht, es enthält aber ne Widmung von 1930. Somit nehme ich an, es wurde da geschenkt.

So manches mal musste ich doch schmunzeln. Wollt ihr mal was lesen? ;)

Zitat
Gemüse
Die ungeheure Wichtigkeit der Gemüse für unsere Ernährung wird noch immer nicht voll gewürdigt. Sie werden noch viel zu sehr als gelegentliche Ergänzung oder Verbilligung der angeblichen Hauptnahrung - der Fleischkost - angesehen.

Jede Hausfrau muß wissen, dass sie sich in ihrer Familie versündigt, wenn sie nicht reichlich Gemüse zur täglichen Kost gibt. Aber das allein tut es noch nicht, sie muß es auch richtig zubereiten. Das ist der Punkt, an dem mit veralteten Anschauungen in der Küche am gründlichsten aufgeräumt werden muß, wenn die Nahrung gehaltvoller, gesünder und doch nicht teuer sein soll.

Der größte Fehler der alten Küche ist das Abkochen der Gemüse und das Wegschütten des Kochwassers. Dadurch werden die wichtigen Mineralstoffe und die Ergänzungsstoffe (früher Vitamine genannt) zum großen Teil vernichtet. Aber auch von der eigentlichen Substanz der Gemüse geht 1/5 bis 1/3 durch das Abkochen und Abbrühen verloren. Das bedeutet einen effektiven Geldverlust, denn, um die Familie satt zu bekommen, muss die Hausfrau für teures Geld entsprechend mehr Gemüse kaufen.

Dagegen ist die beste Art, Gemüse unter voller Erhaltung aller Nährstoffe zu bereiten, das Dünsten im eigenen Saft. Allerdings ist dann der Geschmack nicht nur kräftiger, sondern auch etwas strenger, weil noch alle vollwertigen Stoffe darin erhalten sind, jedoch gewöhnt man sich daran sehr schnell.



Offline Diana

  • Friend
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Kreatives, lesenswertes, Engel & alles was mich bewegt
Re: In einem alten Kochbuch gefunden
« Antwort #1 am: 28.01.2012, 13:23 »
Jaaaaa lesenswert vor allem "früher Vitamine" genannt!  ;)

Ein hoch auf die Ernährungspyramide!!  :mon: :tanz:
Du kannst deinen Kindern deine Liebe geben,
nicht aber ihre Gedanken.
Sie haben ihre eigenen!

 ★ ☾°☆ ♪ ♥ Kreative temperamentvolle Mama von Bengel 2009 ★ ☾°☆ ♪  ♥

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15441
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: In einem alten Kochbuch gefunden
« Antwort #2 am: 28.01.2012, 20:40 »
Jaaaaa lesenswert vor allem "früher Vitamine" genannt!  ;)

Da musste ich auch grinsen. Anscheinend haben sich die Ergänzungsstoffe nicht durchgesetzt :breitgrins:

Offline Zwillingsfrau

  • Friend
  • ***
  • Beiträge: 269
Re: In einem alten Kochbuch gefunden
« Antwort #3 am: 13.03.2012, 01:57 »
früher Vitamine genannt  :lachen:

göttlich, danke fürs Zeigen!