Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.03.2019, 23:19

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: Konfirmation  (Gelesen 13936 mal)

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15414
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Konfirmation
« am: 26.02.2012, 15:39 »
Hallo,

Michis Konfirmation steht langsam vor der Tür.

Anzug kauft die Patin mit ihm. Auch eine Uhr bekommt sie von ihm. Das mit der Uhr kannte ich so gar nicht mehr, obwohl ich auch Kreuz an einer Kette und eine Uhr bekam.

Nun fragte mich die Patin, ob man denn heute noch ein Gesangbuch kauft. Ich fands nicht mehr wirklich passend. Das, dass ich damals bekam ist heute nichtmal mehr aktuell.

Gibt es bei euch noch typische Konfirmationsgeschenke? Von Paten, Eltern, Großeltern? Ich hatte überlegt, ob er eine Bibel mit Widmung von uns bekommt. Bin mir da aber noch nicht sicher.

Der Rest wird überwiegend Geld schenken. Die Zeit der Geschirrtücher, Handtücher und Bettwäsche ist zum Glück vorbei ;)

78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Muepfel

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3474
Re: Konfirmation
« Antwort #1 am: 26.02.2012, 16:44 »
@Ruby: Bibel haben wir damals vom Pfarrer bekommen. Genau wie Gesangbuch.

Puh sonst wg. Geschenken ist echt schwierig. Geld ist da wohl immer noch am sinnvollsten wg. Führerschein.

Töfchen

  • Gast
Re: Konfirmation
« Antwort #2 am: 26.02.2012, 18:44 »
Wieso wird Michi erst jetzt konfirmiert? Ich wundere mich deshalb, weil Patricia (gleicher Jahrgang und als Kann-Kind eingeschult) schon letztes Jahr zur Konfirmation ging?

Antonia bekam von den Großeltern das Gesangbuch, von der Patin das Kreuz und von meinem Paten die Bibel. Dann kam noch eine weitere Bibel von der Kirche und eine dritte von den Pfadfindern. Also Felicitas bekommt von der Familie definitiv keine Bibel, soviel ist sicher

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15414
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Konfirmation
« Antwort #3 am: 26.02.2012, 18:50 »
Michi hab ich damals ein Jahr später einschulen lassen. Er war damals Kann-Kind und ich habe mich gegen eine frühe Einschulung entschieden.

Da er mit seiner Klasse konfirmiert, ist das eben "erst" jetzt ;)
« Letzte Änderung: 26.02.2012, 18:53 by Rubenslady »
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3443
Re: Konfirmation
« Antwort #4 am: 26.02.2012, 23:08 »
Ich bekam damals vom Paten die Uhr und sonst Schmuck und Gutscheine. Ich kaufte mir ein gutes Velo davon.

Bibel und ein Bild bekamen wir vom Pfarrer.

Wen er auf was spart würde ich eine Betrag dazu wünschen und sonst das Geld aufs Sparbuch legen.

Was wir von den Eltern bekamen weiss ich gar nicht mehr  :rotwerd:

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Putte

  • Gast
Re: Konfirmation
« Antwort #5 am: 27.02.2012, 06:26 »
Hmmm.... ich weiß nicht, aber unsere Kinder haben zur Kommunion von uns ein Gotteslob mit Namensprägung bekommen, ich finde man darf auch nicht vergessen, das die Eltern die Feier bezahlen und da locker mal eben 500€ und mehr zusammenkommen. Deshalb haben wir uns bei den Geschenken dann etwas zurückgehalten... :rotwerd:

Offline grün

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2551
Re: Konfirmation
« Antwort #6 am: 27.02.2012, 07:45 »
Hmmm.... ich weiß nicht, aber unsere Kinder haben zur Kommunion von uns ein Gotteslob mit Namensprägung bekommen, ich finde man darf auch nicht vergessen, das die Eltern die Feier bezahlen und da locker mal eben 500€ und mehr zusammenkommen. Deshalb haben wir uns bei den Geschenken dann etwas zurückgehalten... :rotwerd:

Wir haben von meinen Eltern auch die Feier ausgerichtet bekommen, die Kleider gab es von den Großeltern väterlicherseits. Ich finde nicht, dass man da auch nochmal was schenken muss.



Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15414
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Konfirmation
« Antwort #7 am: 27.02.2012, 08:40 »
Im Großen und Ganzen ging es mir auch nicht unbedingt darum, was oder ob Eltern was schenken. Sondern darum, ob heute Gesangbuch noch angebracht ist.

Mein Neffe konfirmiert ja dieses Jahr auch und da sagte der Pfarrer, dass es zwar üblich wäre, dass die Konfirmanden mit dem eigenen Gesangbuch in die Kirche kommen, aber es ist heute keine Pflicht mehr. Es liegen Gesangbücher aus und die Konfirmanden können da gern welche nehmen.

Bei uns früher war Gesangbuch zur Konfirmation einfach gesetzt. Ich hab eins mit Namen im Ledereinband bekommen. Was heute nicht mehr aktuell ist, weil sie überarbeitet wurden.

Nun fragte mich die Patin, ob man denn heute noch Gesangbuch schenkt. Ich würde eher nein sagen. WENN man etwas in die Richtung schenken würde, wäre ich eher bei der Bibel. Wir bekamen damals von der Kirche keine Bibel. Zur Hochzeit bekamen wir eine.
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Töfchen

  • Gast
Re: Konfirmation
« Antwort #8 am: 27.02.2012, 08:47 »
Frag doch einfach mal beim Pfarrer nach

Offline Littlenightflower

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2659
Re: Konfirmation
« Antwort #9 am: 27.02.2012, 08:59 »
Ich würde mich bei Bibel und Gesangsbuch einfach fragen ob er das auch nutzt bzw. ob ihm das was bedeuten würde.
Also geht er so regelmäßig in die Kirche und singt da gerne mit? Dann wäre ein eigenes Gesangsbuch vielleicht schon schön.

Liest er ab und zu in der Bibel oder würde die nur vor sich hin stauben?

Ich muss ja zugeben, dass ich und die meisten anderen damals nur zur Konfi waren weil man das eben so gemacht hat und weils dicke Geldgeschenke gab.  :rotwerd:
Das Kreuz das ich damals bekommen habe (eins für die Wand von der Kirche) liegt seit dieser Zeit bei meinem Eltern in der Schublade.

Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3443
Re: Konfirmation
« Antwort #10 am: 27.02.2012, 09:05 »
Die Bibel bekommt man hier halt weil der Konfspruch rein kommt vom Pfarrer.
Gesangsbuch, also wen man fleissigen Kirchgänger ist oke, aber sonst.....

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Svelani

  • Gast
Re: Konfirmation
« Antwort #11 am: 27.02.2012, 11:07 »
Ich hatte zwar damals ein eigenes Gesangbuch, aber ich weiß nicht mehr, woher.  :rotwerd:

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15414
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Konfirmation
« Antwort #12 am: 26.03.2012, 09:35 »
Aaaaaaaalso....

Vom Pfarrer haben sie vor ein paar Wochen eine Bibel bekommen. Somit hat er da schon eine.

Gesangbuch brauchen sie eins. Ich hatte schon gesagt, ich kauf ein Gesangbuch für unsere Familie und zur Konfirmation kann es das jeweilige Kind benutzen. Die Oma hat aber nun beschlossen, sie möchte es ihnen schenken. Dann hätte sie etwas geschenkt und nicht nur Geld gegeben. Sie wollen eine Widmung reinschreiben und es schenken. Auch ok.
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15414
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Konfirmation
« Antwort #13 am: 10.04.2012, 21:39 »
Am Sonntag ist es nun soweit. Ich muss ja schon etwas grinsen, weil wir hier 2, bzw. 3 Konfirmationen auf einen Schlag haben.

Zum einen Michi und zeitgleich im Nachbardorf mein Neffe. Gleiche Zeit, andere Kirche - fast die gleichen Gäste. Meine komplette Familie ist logisch bei beiden eingeladen. Wir feiern auch gemeinsam, nur Kirche ist getrennt. Eltern und Paten gehen zu "ihrem Konfirmanden" - logisch. Der Rest meiner Familie teilt sich genau in der Mitte. Die Paare teilen sich auf und es geht jeweils einer zu Michi und der andere zu F.

Ein Schwager passt derweil auf die ganzen kleinen Kinder auf. Sind immerhin 5 ;)

Großeltern väterlicherseits gehen dann logisch auch dort, wo ihr Enkelkind ist.

So, nun hat aber mein Cousin auch Konfirmation. Mit Michi zusammen in der Kirche. Da meine Großeltern zu ihm eben auch Großeltern sind, werden sie bei ihm in die Kirche gehen und bei ihm zum Mittagessen. Danach kommen sie zu uns und feiern mit ihren beiden Ur-Enkeln weiter ab Kaffeetrinken.

Blickt ihr noch durch? :kicher:

Meine Eltern sind grad im Kirchenmarathon :lachen: Erst Vorstellungsgottesdienst von F. Dann das gleiche bei Michi. Am Samstag dürfen sie noch zum Beicht-Gottesdienst von F., den es bei uns nicht gibt. Und am Sonntag geht meine Mutter zu Michi und mein Stiefvater zu F.

Nächstes Jahr hat dann Lady, aber das ganz allein.

Wenn Ben konfirmiert haben wir das gleiche nochmal. Dann hat auch ein Neffe im gleichen Jahr Konfirmation. Allerdings liegen dann  zwischen den Orten 130 km! Meine Schwester meinte aber, sie glaubt, die haben später als wir. Was ich sehr hoffe, denn sonst wird das leicht chaotisch :crazy:
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Muepfel

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3474
Re: Konfirmation
« Antwort #14 am: 10.04.2012, 21:55 »
Puh, aber ich glaub ich hab durchgeblickt ;)

Auf meiner Verwandtschaftsseite bin ich von 7 oder 8 anderen Cousins / Cousinen die einzige die bisher Kinder hat.
Weit und breit ist keine Hochzeit oder Nachwuchs in Sicht.
Unser Kleiner langweilt sich da immer eher  :aufsmaul: