Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.06.2019, 23:38

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: Hobbys der Kids  (Gelesen 18607 mal)

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15415
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Hobbys der Kids
« am: 08.09.2012, 08:24 »

Was Sport betrifft, gibt es hier Fußball und Kinderturnen für Kinder ab 4 Jahre. Nils hat sich dafür nie interessiert, aber die beiden Kleinen sind mit Begeisterung dabei. Wobei mich persönlich beim Fußball die Turniere nerven und ich deshalb überlege, sie dort abzumelden...  :rotwerd:

Wenn sie begeistert dabei sind, würd ich sie nicht abmelden. Es gibt Dinge, da müssen wir Eltern eben durch. Oder wenns geht, den Papa schicken :breitgrins:
« Letzte Änderung: 08.09.2012, 15:22 by Rubenslady »
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Svelani

  • Gast
Hobys der Kids
« Antwort #1 am: 08.09.2012, 13:58 »
Ja, eigentlich hast du recht, Ruby.
Aber ich denke, es reicht auch, wenn sie zum Kinderturnen gehen. Sie sind beide nicht die talentiertesten Fußballer. Es geht mehr um die Bewegung und Sport allgemein. Vielleicht finden wir auch noch eine andere Sportart ohne Turniere.
Die Turniere sind meistens samstags, da ist es bei uns halt schlecht mit Papa schicken.  :augenroll:

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15415
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Hobys der Kids
« Antwort #2 am: 08.09.2012, 15:21 »
Ich hab bei Michi und Lady lang "rumgesucht". Angefangen haben wir mit Schwimmverein. Da waren sie bis sie Silber oder so hatten. Davor? Dazwischen? - ich weiß es nicht mehr, haben beide ein halbes Jahr Judo gemacht.

Lady hat dann Fußball gespielt, bis der Trainer mich anrief, sie soll nicht mehr kommen. Michi hat dann Gitarre angefangen und ist wirklich talentiert, hat aber nicht geübt und musste aufhören.

Meine Oma redete dann Lady ein, sie könne Klavier lernen und ich dachte "neeeee :augenroll", weil sie wirklich nicht die große Rhythmikerin ist und schräg singt. Aber das macht sie nun seit über 3 Jahren und das sogar gut. Mit Rhythmus hat sie immer noch ab und an ein Problem :kicher: aber die Lehrerin ist sehr zufrieden mit ihr und ihr macht es Spass :topp1: Reiten fing sie auch an und - Talent sah ich da keins :umfall: Sie war eeeeeeeeeeeeeewig an der Longe und auch die Reitlehrerin ist fast verzweifelt. Bis der Knoten platzte, sie dann ruckzuck von der Longe weg war (nach 1,5 Jahren :eusa:) und nun bekommt sie immer wieder ein Lob. Sie wird nicht die mega-talentierte Reiterin, aber das muss sie auch nicht. Sie kann es gut und es macht ihr Spass :topp1:

Michi kam ganz dann mit Bogenschießen an und  meine Begeisterung war ... suchbar. Er macht es begeistert, der Verein ist super und es passt einfach :topp1:

Wenn sie es mit Begeisterung machen - lass sie. Hab ich bei Lady auch immer gemacht. Auch wenn Turniere nervig sind, was ich bisher noch nicht groß hatte. Die paar Klavierauftritte zählen da nicht groß, weil es nicht regelmäßig ist.
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15415
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #3 am: 08.09.2012, 15:22 »
Ich habs mal abgeteilt ;)
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Littlenightflower

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2659
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #4 am: 08.09.2012, 19:01 »
Mich schrecken eben die ganzen Zusatzkosten ab. Die Ausrüstungen für die Sportarten sind ja auch nicht gerade billig, dann die Vereinsgebühren etc.

Ins Turnen geht der Große auch. Das geht jetzt erst mal bis er 5 ist. Dann gibt es ganz viele Anschlusskurse für Mädels, aber nicht mehr wirklich was für Jungs. Da fangen dann erst ab 6 oder 7 irgendwelche Spezialsachen an.

Wenn ihn Tennis interessiert dann hoffe ich ehrlich gesagt, dass er da auch nicht zu erfolgreich ist. Ich habe nämlich auch keine Lust ständig auf Turniere zu fahren.  :rotwerd: Ich meine nebenbei noch arbeiten, Haushalt, Garten, Familienleben, Freunde treffen und das 2. Kind will ja vielleicht auch was machen.

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15415
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #5 am: 08.09.2012, 19:19 »
Viele Vereine sind günstig (Fußball, Schwimmen, Judo, ....) Der Judoanzug ist durchaus eine leistbare Investition. Turnen ist ja auch so.

Ehrlich versteh ich nicht, warum sie Sport machen sollen ... und Musik und du trotzdem hoffst, sie sind nicht erfolgreich? Klar, ist Erfolg da nicht alles, aber wenn sie es dann sind, dann gehören Turniere auch dazu. Das sind für die Kids ja auch Erfolgserlebnisse. Warum willst du, dass sie beides (Musik UND Sport) machen, wenn du vor Zeit und Kosten dann doch zurückschreckst. Warum dann nicht entweder, oder?

Gerade der Freizeitfaktor, der übrig bleiben soll bei den ganzen Hobbys, hat bei uns die Regel hervorgerufen "Max 2 Hobbys". Eins finde ich schon schön für jeden. Aber mehr als 2 dürfen sie nicht.
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Littlenightflower

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2659
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #6 am: 08.09.2012, 19:34 »
Vielleicht habe ich mich da ungeschickt ausgedrückt.

Ich finde es schwer zu wissen oder zu erahnen was dem Kind Spaß machen wird. Es schreckt mich ein bisschen ab 1000 Sachen zu probieren weil das einfach auch Kosten mit sich bringt. Fürs Turnen könnte ich die Sachen aus dem KiGa nehmen also 0 Zusatzkosten. Vereinsgebühr sind glaub ich 4.-€ monatlich.
Eine gute Freundin kommt fast täglich mit neuen Ideen für ihr Kind an.  :augenroll:

Vielleicht sollte ich einfach abwarten bis er irgendwann selbst ankommt. Ich bin da etwas unentschlossen zwischen ihn ermutigen und ihm ein bisschen was anbieten und einfach warten ob irgendwann was von ihm kommt.

Für mich ist die Hauptsache das er Spaß hat. Natürlich ist Erfolg auch schön. Ich denke nur es gibt da auch Sachen die Elternunabhängiger sind. Mir wäre es also schon ganz lieb wenn es irgendwas ist wo ich nicht dauernd eingespannt bin. Maximal 2 Hobbys pro Kind finde ich gut.
Macht bei deinen 3 Kindern natürlich dann insgesamt 6 Hobbys. Da ist man schon froh wenn die Kinder einem da nicht ständig brauchen (als Fahrdienst oder Turnierbegleitung etc.)

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15415
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #7 am: 08.09.2012, 20:23 »
Bei der Regel max 2 Hobbys, gings mir vor allem auch um die Zeit der Kids. Wenn sie vor Terminen nur so eingespannt sind und keine Zeit für spielen haben, läuft was falsch.

Am rumprobieren wirst nicht vorbei kommen ;) Aber es muss ja nicht alles von heute auf morgen ausprobiert werden. Das hat Zeeeeeiiiiiiit. Auch wenn mal Leerlauf zwischen den Testereien ist, ist das nicht schlimm. Im Gegenteil. Ich finde es stressig für alle, ständig neues zu machen. Dann nimmt man sich auch nicht die Zeit, dass ein Kind wirklich schnuppern kann und dann evtl. sagen kann "ich will nicht". Die Möglichkeit des nicht wollens, hab ich eh nie groß ausgebreitet. Man merkt schon, wenn sie überhaupt nicht mehr wollen. Durststrecken, wo sie mal meckern gibts immer. Egal was sie machen. Aber den Unterschied merkt man schon.

Wenn man mit etwas anfängt, hat man oft auch Zeit mit dem Equipment. Michi konnte 1 Jahr lang den Bogen des Vereins nutzen. So war in dieser Zeit nur der Vereinsbeitrag von glaub 20 € im Jahr fällig.

Ok, Reithelm ist beim Reiten Pflicht, aber das geht halbwegs noch. Ein unbenutzter Bogen wäre da ärgerlicher gewesen.

Die Judoanzüge bekamen sie nach nem viertel Jahr zu Weihnachten geschenkt. Kurz drauf wollten sie nicht mehr :augenroll:

Gitarre hatten wir auch erstmal ne günstige. Hätte er durchgehalten, hätte man sich da steigern können. Hat er nicht ...

Stress dich nicht im Vorfeld ;) Lass es einfach auf dich zukommen.

Warum sollen sie eigentlich beides machen? Klar ist das Optimum, aber ob das immer sein muss? Pass auf, dass es dann nicht Stress wird - für alle Beteiligten. Dann lieber euren Wunsch zurückstecken.

Wir sind bei den Großen bei Dingen gelandet, die ich NIE ausgesucht hätte und auch auf ganz anderen Gebieten. Ich dachte, dass Michi eher Musik machen wird. Aber so kann man sich täuschen ;)
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3444
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #8 am: 08.09.2012, 20:54 »
Hier ists schon üblich, dass man musikalisch was hat und sportlich. Das musikalische geht aber auch nicht so unter Hobby und ist meist gleich 1 Lektion nach der Schule.

Ich hatte mit Musik 4 Hobbies und die lagen alle so, dass sie einander nicht bissen und ich auch noch genug Freizeit hatte. Auch war ich in nichts ein Star, aber das ist ja auch egal. Nun ist noch etwas davon übrig. Und das eine einfach noch wen jemand Zeit hat.

Wir durften selber aussuchen was und wieviel uns interessiert, das fand ich ganz schön und werde ich wohl auch so halten.

Was ich allerdings nicht werde, mich dem Hobby vom Kind total unterordnen. Also ein Profi muss sie nicht werden, das würde ich wohl ausbremsen. Weil ich das auch keine Perspektive finde und wir doch ganz gerne auch mal Zeit haben und nicht ausschliesslich auf Turnieren sein wollen. Aber bei dem meisten Sportarten kann man ja auch sagen man ist nicht auf jedem Wettkampf.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15415
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #9 am: 09.09.2012, 09:58 »
4 Hobbys find ich sehr viel.

Lady wird im kommenden Schuljahr 3 x Nachmittagsunterricht haben. Dazu hat sie am Mittwoch Konfer, am Donnerstag Klavier, am Freitag Reiten.

Ok, Konfer geht nur noch bis nächstes Frühjahr, aber mit 3 x Nachmittagsunterricht ist die Woche dann voll.

Mit lernen für die Schule und Freizeit, wüsste ich nicht, wo ich die 2 anderen Hobbys noch unterbringen sollte. Bei Klavier hab ich Glück, dass sie im Ort Unterricht hat. Alles andere müsste ich sie fahren. Da wäre ich dann bei Littles berechtigter Rechnung bei 3 Kinder 12 x in der Woche Fahrdienst für deren Hobbys :crazy: Zzgl. Auftritten und Turnieren.

Zumal man dann in der Weihnachtszeit dann wohl von einer Vereins-Weihnachtsfeier zur nächsten hastet :umfall:

Ganz ehrlich, wären mir 4 Hobbys zu viel. Für die Kids, aber auch für mich. Sie haben ja auch noch Schule und sollen Zeit für sich und Freunde haben.


Warum würdest du ausbremsen, wenn sie gut sind? Das versteh ich nicht, warum die Kids Sport / Musik machen sollen und falls sie dann aber wirklich gut sind und es ihnen dazu noch richtig Spass macht, dann will man es wieder ausbremsen. Little schrieb es ja auch. Versteh ich nicht ... Ich als Kind fände das wohl nicht ok. Da ist man gut, hat Spass und darf nicht.
« Letzte Änderung: 09.09.2012, 10:00 by Rubenslady »
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3444
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #10 am: 09.09.2012, 10:25 »
Ich glaube bei uns wurde das anderst angeschaut ;-)
Weder Musik noch die Pfadi galt als Hobbie in dem Sinne  :breitgrins: dann wäre ich auch noch bei zwei gewesen, genauso mein Bruder.

Gefahren werden muss wir schnell nicht mehr, da es einen guten ÖV  hatte und es waren eigentlich die Freunde immer mit dabei, zumindest ich hatte im Schwimmen und der Pfadi viele gleiche Leute.

Ausbremsen nicht im Sinne, dass ich ihr zwei mal Wöchentliches Training verbieten würde, aber werde nicht jedes Wochenende auf ein Turnierfahren, 3-5x im Jahr oke, aber mehr eher nicht. Weil das sonst den ganzen Familienalltag massiv beschneidet (und wir ja auch 2x im Jahr unsere Wettkämpfe haben)

Überigens hatten wir sogar an 4 Nachmittagen Schule, ich glaube es ist wirklich auch eine Frage von, wie sieht man ein Hobby an.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Offline Antonia2102

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 1821
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #11 am: 10.09.2012, 20:50 »
Antonia war seit sie 1,5 ist in der Musik und hat letztes Jahr Melodika gelernt und könnte dieses Jahr weitermachen und evtl sogar Klavier lernen, aber sie mag nimmer. Die Luft ist raus.....

( Ruby wo lernt Lady Klavier? Und habt ihr ein eigenes?)

Dann wollte sie in der Purzelgarde schnuppern, weil ich da jetzt Alisa angemeldet habe ( die geht da richtig auf), aber sie sagt selbst das ist nix für sie.....

Dafür hat sie durch die Nailaer Kinder und Jugendtage Handball für sich entdeckt. Das macht ihr Spaß und ich bin mal gespannt wie es ist wenn es nächste Woche wieder los geht. Ob sie immer noch mit Eifer dabei ist. Ich freu mich wenn sie was gefunden hat was ihr Spaß macht.
Hier bei uns im Ort wird viel für die Jugend geboten, das ist das Positive  :topp1:

:schildi: 48 :biene: 37 :sd: 5

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15415
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #12 am: 10.09.2012, 21:02 »
( Ruby wo lernt Lady Klavier? Und habt ihr ein eigenes?)



Die Musikschule unterrichtet hier im Ort in der Arche. Jeden Donnerstag Nachmittag. Die Musikschulleitung macht Klavier- und Orgelunterricht. Sie ist einfach super!! :topp1:

Klavier haben wir, ja.
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Antonia2102

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 1821
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #13 am: 10.09.2012, 21:15 »
( Ruby wo lernt Lady Klavier? Und habt ihr ein eigenes?)



Die Musikschule unterrichtet hier im Ort in der Arche. Jeden Donnerstag Nachmittag. Die Musikschulleitung macht Klavier- und Orgelunterricht. Sie ist einfach super!! :topp1:

Klavier haben wir, ja.

Ist aber nicht zufällig die Steffi?  :lachen:

:schildi: 48 :biene: 37 :sd: 5

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15415
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #14 am: 10.09.2012, 21:33 »
Nee, die Eva Gräbner. Super Organistin und Klavierlehrerin :top:
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)