Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.06.2019, 00:24

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: Hobbys der Kids  (Gelesen 18610 mal)

Svelani

  • Gast
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #45 am: 24.01.2013, 15:26 »
Na gut, dann ist halt das Landleben weit ab der großen Städte günstig.

Irgendwie hat das nichts mehr mit dem ursprünglichen Fred zu tun... :denknach:

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15415
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #46 am: 24.01.2013, 15:29 »
Naja, so halb mit der Fahrerei zu den Hobbys ;) Was im Grunde ja doch noch mal hochziehen des Freds gestern von mir war. Zumindest teilweise. Die Zeit, die MIR für die Hobbys meiner Kinder drauf geht, ist momentan schon viel. Stört mich insgesamt zwar nicht, aber an manchen Tagen reicht es mir auch einfach dicke, was ich an Taxi-Fahrten mache.
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline Muepfel

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3474
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #47 am: 24.01.2013, 15:30 »
Dafür das wir auf dem Land leben bieten die Sportvereine / Vereine hier aber wirklich viel und das ist schon toll.

Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3444
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #48 am: 24.01.2013, 23:14 »
Muss ganz ehrlich sagen, ich wäre Umwelttechnisch nicht bereit dafür, nicht mal nur zeitlich  :rotwerd:

Und wir würden auch kein zweites Auto auf dem Land vermögen  ;) Aber die CH hat ein anders ÖV Netz als DE und auch andere Distanzen, das darf man sicher nicht ausser Acht lassen.

überigens als ich Teeny war, waren def. auch noch andere Buszeiten vorhanden vorallem für in den Ausgang, einen Nachtbus gab es noch nicht. Aber hier hats auch überall Radweg usw und ich sehe beim schreiben natürlich vorallem unser 'Umstand'. Für  mich gehört das halt auch dazu, ab eingem gewissen Alter, dass man sich selber von A nach B bewegt.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Offline Muepfel

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3474
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #49 am: 25.01.2013, 08:54 »
Naja wenn wir als Eltern entscheiden auf dem Land zu leben, dann muss ich auch im Zweifel meine Kinder zu ihren Hobbys fahren. Sie haben sich ja den Wohnort nicht ausgesucht.

Bei uns ist bisher alles im Ort bzw. im Nachbarort.
Für das KiTu als er noch keine 3 war, sind wir in die nächste Stadt gefahren. 20 Mins Fahrtzeit einfach. Das hab ich dann immer mit Bibliotheksbesuch, Stadtbummel, Großeinkauf verbunden.
Für unter 3-jährige gab es hier nur vormittag Kinderturnen.

Offline nenya

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3068
Re: Hobbys der Kids
« Antwort #50 am: 25.01.2013, 13:01 »
Also wir wohnen Vorstädtisch mit ÖPNV Anbindung und Auto, nur um das Thema zu befriedigen. Ich denke ab Schulalter geht da viel alleine zu Fuß / Drahtesel irgendwann auch Bus.

Im Moment geht Valentin zum Kinderturnen und zum Schwimmen (wir wechseln jetzt vom Kurs in den Verein übrigens). Kinderturnen gehen wir zu Fuß hin, Schwimmen fahren wir Auto. Das bringen und holen finde ich weniger Schlimm, was mich nervt ist die Zwischenzeit. Ich habe immer den Kleinen dabei und der darf dann eine Std im Foyer des Schwimmbades rumrennen oder mit mir einkaufen oder so was. Heimfahren lohnt bei 1 Std Schwimmen gar nicht, beim Turnen schwätz ich wenigstens mit den anderen Mamas aus dem Ort, manchmal holen wir einen Kaffee. Irgendwann sind sie groß genug um allein zu gehen oder allein daheim zu bleiben, im Moment nervt mich das am Meißten. Auch das ich keinen gescheiten Kurs für Jonathan Vormittags finde nervt, den Großen immer Mitschleppen oder jemanden zum verabreden finden ist auch blöd.
-- Ich und Er und Eins (*07), Zwei (*11), Drei (*15)