Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.10.2018, 06:44

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: Horrorszenario mit Glas  (Gelesen 1518 mal)

Offline Minniemaus

  • Newcomer
  • **
  • Beiträge: 3
Horrorszenario mit Glas
« am: 16.08.2018, 14:33 »
Hey,

ich bin gerade über den Artikel gestolpert: https://www.schwaebische.de/landkreis/alb-donau-kreis/ehingen_artikel,-spiegel-nach-innen-geschleudert-autofahrer-durch-glas-verletzt-_arid,10917537.html

Das ist ein absoluter Alptraum. Ich stell mir gerade vor, wie meine beiden Strolche durch das Haus tollen und alles mit reißen, was nicht aus Stein ist. Kann das auch mit Glastüren oder Duschwände passieren? Ich möchte ungern, dass sich jemand verletzt..Ihr wisst gar nicht mit was für einem Affenzahn, die durch das Haus düsen. Jetzt mach ich mir schon Gedanken...
/\_/\
=( °w° )=
     )   (  //
  (__ __)//

Offline bärenbauch

  • Newcomer
  • **
  • Beiträge: 13
Re: Horrorszenario mit Glas
« Antwort #1 am: 17.08.2018, 12:11 »
Also ich verstehe deinen Post ehrlich gesagt nicht ganz. Wird dir erst jetzt bewusst, dass Glas auch brechen und splittern kann und dass das scharf ist und einen verletzen kann? Sowas weiß man doch. So eine Glastür ist eben auch nicht unkaputtbar... und selbst an einer Tür aus Metall kann man sich weh tun. Da können deine Kinder genauso dagegen rennen und mit dem Kopf aufstoßen. Und Holz kann splittern.

Aber falls es dich beruhigt, es gibt auch Brüstungen aus Glas ... I mog die ständige Werbung nicht. Ruby ... und die sind ja auch so konzipiert, dass sie einer gewissen Belastung standhalten können. Sonst würde man Glas nicht als Material für sowas nehmen.
« Letzte Änderung: 19.08.2018, 10:34 by Ruby »

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15411
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Horrorszenario mit Glas
« Antwort #2 am: 19.08.2018, 10:35 »
Das Leben birgt nunmal Gefahren. Klar sollte man aufpassen, aber es nicht übertreiben. Blaue Flecken, Schürfwunden und Beulen gehören einfach dazu.

Übertriebene Vorsicht finde ich schädlicher, als ein Kind, dass Erfahrungen macht. Auch die Erfahrung, dass manches weh tut (sich stoßen, hinfallen ...)

Wie immer gilt die Mitte als ganz gut ;-)
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3443
Re: Horrorszenario mit Glas
« Antwort #3 am: 24.08.2018, 16:30 »
ich bin als 12 Jährige mal durch eine Glastüre gerannt. Die ging futsch.

Gibt aber auch Türen die machen das nicht.

Meine Kinder trinken früh aus Gläser zB und auch da ging schon was Bruch genauso stelle ich nicht alles an Deko weg. Halt Kind schnell aus den Scherben und gründlich reinigen. Meistens passiert im Alltag ja eher wenig, also eben gibt Scherben und gut ist. Aber klar gefährlich sein kann es. aber das kann auch anders. wichtig ist wohl das erklären und vorleben
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016