Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.07.2019, 15:12

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?  (Gelesen 25235 mal)

Offline fidgety

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 1951
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #15 am: 27.02.2009, 08:15 »
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Namen, obwohl die Meisten schwierigkeiten mit der Aussprache haben, weil es den Namen auch in einer anderen Schreibweise und Aussprache gibt. Ergo gibt es natürlich auch noch das Schreibproblem, aber es geht, bin Meister im Buchstabieren M - I - R - JOT - A - M  :lach

Ich heiße also MirJam mit J in der Mitte und genauso wird es auch ausgesprochen Mir - Jam eigentlich ganz easy. Die Einzigen, die ein richtiges Problem mit der Aussprache haben sind Engländer oder Amis, da heisse ich dann gerne mal Mörtschäm  :eusa: Das finde ich ätzig. Deshalb will ich meinem Kind eigentlich mal einen Namen geben, den man auch Englisch einigermaßen aussprechen kann. Ach ja, Abkürzungen hasse ich wie die Pest. Auf Miri bin ich richtig allergisch. Nur meine Cousine und mein Patenkind dürfen mich Mimi nennen, denen war Mirjam als Kind immer zu schwer  ;)

Offline sancho

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3444
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #16 am: 27.02.2009, 08:49 »
ich hab nur einen Namen und mag ihn nicht besonders :rotwerd: früher hasste ich ihn: Sabrina
war als ich ihn bekam noch nicht wirklich in, ein Jahr später schon ;) wegen dem Film Sabrina, achja der war auch mein Namensgeber nur das Erbe bin ich def. nicht angetreten :breitgrins: zum leidwesen meiner Eltern...

gerufen werd ich inzwischen eigentlich überall Sabi. Mag ich auch nicht, aber ja irgendwann wars zumühsam sich dagegen zuwehren...ABER wehe es spricht  mich wer so an den ich nicht mag, dann gibts mächtig Ärger....meine Halbgrossmutter sagt aber Sabri, das mag ich eigentlich :breitgrins:

Also Junge wäre ich ein Fabian geworden....wäre oke gewesen eigentlich ....und laut meiner Mutter eine Pinia.

Ich glaube allerdings Namen passen schon immer irgendwie...könnte mir trotzdem nicht vorstellen anderst zu heissen ;)
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum *kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Offline nenya

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3068
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #17 am: 27.02.2009, 08:58 »
Mörtschäm  :eusa:

Ich finde das ja immer noch den Brüller schlechthin!

Mimi??? Du hast doch so tolle Spitznamen ;) bei SportySpice angefangen ... bis zu Mörtschäm!
-- Ich und Er und Eins (*07), Zwei (*11), Drei (*15)

Offline J-Lu

  • Friend
  • ***
  • Beiträge: 146
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #18 am: 01.03.2009, 11:19 »
Ich heiße Jasmin und find das auch völlig okay. Es gibt jetzt nicht sooooo viele, die so heißen und nach der 3. Klasse haben zum Glück auch alle auf Jassi verzichtet  :jepp:


Offline franzidunkel

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 1776
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #19 am: 01.03.2009, 22:30 »
Ich könnte an dieser Stelle eigentlich auch Ruby zitieren.   :wave:

Wenn mich jemand mit Daniela anspricht, hab ich immer das Gefühl, etwas angestellt zu haben. :breitgrins:
Allerdings mag ich meinen Namen ganz gerne. Es war zwar in der Schule manchmal doof, wenn die schielende Physiklehrerin mich angesehen hat, aber von der Daniela hinter mir eine Antwort wollte, aber man gewöhnt sich auch daran.  :lachen:
Eigentlich sollte ich Monika heissen, glücklicherweise hatten das Schicksal aber schon meine beiden Cousinen, so blieb ich verschont. (Sonst hätte ich den gleichen Namen wie meine Schwiema...  :eusa:  )





Offline grün

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2551
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #20 am: 01.03.2009, 22:59 »
Ich heiße wie 768392457823423904 andere Frauen meines Alters Andrea.

Meine Eltern haben mich zwar nach der besten Freundin meiner Mama aus Kindertagen benannt, gleichzeitig war Andrea leider Mitte der 70er der Modename schlechthin. Überall in der Schule wimmelte es von anderen Andrea und Andreas. Das hat kreative Lehrer zu noch kreativeren Kreationen angeregt, ein Französischlehrer nannte mich trotz Gegenwehr mehrere Jahre lang "Auntre´"...
Dazu kommt, dass meine englische Verwandtschaft es immernoch nicht schafft den Namen richtig zu sagen ( :wave: an Mörtschäm), Italiener sich immer über meine weiblichen Züge wundern und ich auf Asienreisen mich lieber als Ani vorgestellt habe um nicht verantworten zu müssen, dass der halbe Kontinent mit verknoteter Zunge herumlaufen muss.

Mittlerweile habe ich einen immerhin gleichgültigen Bezug zu meinem Vornamen. So heiß ich halt und es gibt sicher schlimmeres  :lachen: Früher hat mich übrigens kaum einer Andrea genannt, da war ich immer Andi oder Anderl. Jetzt ist das anders- Andi bin ich nur noch für meine "alten Freunde" und meine Familie.

LG, grün  :wave:



Offline nenya

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3068
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #21 am: 02.03.2009, 08:37 »
@grün Du heißt ANDREA?!  :höööh:  Wer nennt dich denn so??? :zunge1:

Ich kenne leider auch mehrere Andreas (und Kat(h)rins) und muss die immer mit Namenszugaben auseinanderhalten.
-- Ich und Er und Eins (*07), Zwei (*11), Drei (*15)

Nilpäd

  • Gast
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #22 am: 02.03.2009, 09:47 »
Ich kenne leider auch mehrere Andreas (und Kat(h)rins) und muss die immer mit Namenszugaben auseinanderhalten.

Das Problem hatten wir vor Jahren mit "Thomas" im Bekanntenkreis... Wir haben sie dann schlicht von 1 bis 7 durchnummeriert... :rotwerd:

Offline Swanie

  • Newcomer
  • **
  • Beiträge: 2
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #23 am: 18.09.2009, 21:45 »
Ich heisse Swantje Jessica und das Jessica hätten sich meine Eltern gerne sparen können. Mag ich üüüüüberhaupt nicht!! Swantje finde ich gut und es gibt nicht sooooo viele davon!
~~Lieben Gruß von Swantje~~

Dia

  • Gast
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #24 am: 18.09.2009, 22:17 »
Ich habe keinen Namen (und schon gar keinen Zweitnamen), sondern einen Sammelbegriff...

In der Grundschule war ich noch die einzige, ab der 5. Klasse gab es noch mehr von meiner Sorte (netterweise aber nur in den Parallelklassen), und ab der 10. Klasse (Schulwechsel) gab's uns dann in einer Klasse gleich dreifach.
Aber immer noch besser als Nicole, die hatten wir ab der 5. Klasse gleich vierfach - in einer Klasse :breitgrins:.

Hätte meine Mutter nicht während und kurz nach meiner Geburt unter "kurzzeitigem Gedächtnisverlust" gelitten ;), wäre ich vielleicht eine Constanze geworden. Zeitweise hat mich das geärgert, dass ich nicht so hieß, weil der Name eben viel seltener war und ich sonst keine Constanze kannte. Mittlerweile ist mir das auch egal.

Liebe Grüße
Dia (das Hinterteil zum clauenden Vorderteil :lachen:)

Offline momo

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3593
  • Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #25 am: 19.09.2009, 00:02 »
Oh weh, ich war und bin nicht zufrieden mit meinem Namen, er ist nicht deutsch und ich werde ihn auch nicht verraten, weil er so selten ist!

Ich bin anscheinend nach einem Gedicht so genannt worden, in der Schule musste ich es dann büßen, jedesmal wenn ich meinen Namen angeben muss, dann werde ich erstaunt angesehen und werde gefragt woher der Name kommt :eusa:

Und wie oft schon hatte ich Briefe auf denen mein Name sowas von falsch geschrieben wurde :skeptisch: :aufsmaul:

Ich kann nur raten: Gebt euren Kindern normale Namen, kein Pumuckel oder Jacqueline oder ähnliches :aufsmaul:

Wer meinen Namen wissen will muss mir schon eine PN schreiben und versprechen ihn nicht zu verraten ;)

Die Namen meiner Kinder würde ich wohl wieder so wählen, die gefallen mir immer noch, bzw. meinem Mann und mir, da ich die Liste der Namen geschrieben habe und er sie dann durchgestrichen hat bis auf den Namen, der ihm am besten gefiel :lachen:

LG momo :inlove:

:nkt: 76 :sd::biene: 40

Offline Kampfkuh

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2831
  • Chef der Monster-AG
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #26 am: 19.09.2009, 08:26 »
Ich heiße Sandra und fand es immer doof. In meiner Klasse hab es 3 davon, es war damals (um1975) ein totaler Modename! Als Junge hätte ich aber Thorsten heissen sollen, was ich noch schlimmer finde  :eusa:
Heute kenne ich zum Glück nur noch wenige mit dem Namen, ich hasse es einfach, eine von Vielen zu sein  :rotwerd:
Meine Freunde aus der Katzennewsgroup-Zeit nennen mich immer noch Sandi oder Muh, mein Mann sagt eigentlich immer nur Mausi  ;). Lediglich meine Familie und neue Freunde nennen mich Sandra.
LG,  :muh:

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15415
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #27 am: 19.09.2009, 09:20 »
Wie? Muh war keine "Erfindung" von uns??

 :beleidigt:
78 :turn: (Sporteinheiten 2017)       2 :engarde: (Sporteinheiten 2018)

Dopaminchen

  • Gast
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #28 am: 19.09.2009, 09:21 »
Ich bin mit meinem Namen, Dopi, sehr zufrieden.  :breitgrins:
Er ist der Spiegel meines Seins!  :breitgrins:

Dopi

Offline momo

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 3593
  • Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden
Re: Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?
« Antwort #29 am: 19.09.2009, 09:25 »
So gesehen bin ich mit momo auch sehr zufrieden: kurz, knackig, keiner fragt blöd, keiner glotzt blöd :achja:

:nkt: 76 :sd::biene: 40