Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
05.03.2024, 05:58

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Aktuelle Threads

Autor Thema: Pseudokrupp  (Gelesen 7415 mal)

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15451
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Pseudokrupp
« am: 14.10.2011, 10:00 »
Moin,

grad komm ich mit Ben vom KiA. Er hat Pseudokrupp. Fing an am Mittwoch mit bellendem Husten, gestern heiser werdent und ab 18 Uhr gestern keine Stimme mehr. Er flüstert allenfalls noch und das sehr sehr leise. Fieber kam gestern dann klar auch noch dazu.

Pseudokrupp hatten bei mir alle 3 Kids und den Schrecken wie beim ersten Kind hat es verloren. Den Kids gehts damit schlecht, aber das ist ja bei den meisten Krankheiten so.

Was für mich aber absolut neu ist, ist diese völlige Heiserkeit. Kennt ihr das? Heiser ja, aber SO sehr kenn ich es nicht.

LG
Ruby

Offline kathi

  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 2749
Re: Pseudokrupp
« Antwort #1 am: 14.10.2011, 11:12 »
Ich glaub, diese Krankheit macht jedes Kind durch.  :aufsmaul:
Meine 2 hattens auch.
Mit der heiseren Stimme hatte es der Benedikt, aber er ist ja sowieso anfällig für solche Sachen, siehe Thema "Knötchen auf den Stimmbänder".
Er soll sich schonen, wenig bis garnicht sprechen (ja, ja, bring das mal deinem Kind bei, bei uns hats immer für ca 10 min geklappt  :lachen:) und Tee trinken. Bitte keine Milch, die machts noch schlimmer. ;)



Svelani

  • Gast
Re: Pseudokrupp
« Antwort #2 am: 14.10.2011, 11:52 »
Lars hatte auch 3 oder 4 Pseudokruppanfälle im Alter von 1 bis 3 Jahren. Angeblich soll das ja ab dem Schulalter so gut wie gar nicht mehr vorkommen. *hoff*

Aber heiser war er eigentlich nie. Die Anfälle waren auch immer nachts und am nächsten Tag war´s wie weggeblasen. Das waren also wirklich "nur" Anfälle (die mir persönlich aber vollkommen gereicht haben  :augenroll: ). Wir haben dann meist gleich danach inhaliert und als schnelle Hilfe bei Atemnot gab´s ein Zäpfchen, das die Schleimhäute abschwellen ließ.

Gute Besserung an Ben!  :umarm:

Offline Ruby

  • Administrator
  • Foreninventar
  • *****
  • Beiträge: 15451
  • Michi(1997) Lady(1998) Ben(2007)
Re: Pseudokrupp
« Antwort #3 am: 14.10.2011, 11:59 »
@kathi
Er redet wirklich sehr sehr wenig. Aber ich glaube, das strengt ihn auch sehr an und man versteht ihn dennoch kaum.


@Svelani
Lady hatte ihren letzten Pseudokruppanfall mit 7 :seufz: Damals war ich mir nicht sicher und der Notrufzentrale wohl auch nicht ganz und binnen 5 Minuten standen Sanitäter im Wohnzimmer und 5 weitere Minuten später der Krankenwagen vor der Tür. War aber zum Glück nur Pseudokrupp.